_Willkommen auf der Deisterstrecke

 

www.deisterstrecke.de_

   

...........

_Home

_Aktuelles

_Strecke

_Züge

_Fahrpläne

_Geschichte

_Links

_Sitemap

_Kontakt

_Impressum

 

 

A k t u e l l e s

Bericht Nr. 76 - Zurück zur Übersicht

 

Die diesjährige Tagesfahrt der Eisenbahnfreunde Schaumburg-Deister führte in die Lutherstadt Wittenberg. Als Ersatz für den ausgefallenen Seelzer Schienenbus kam der Großraum-Dieseltriebwagen (GDT) T3 'Kaffkieker' der Mittelweserbahn (MWB) zusammen mit Beiwagen TA3 des Deutschen Eisenbahnvereins (DEV) aus Bruchhausen-Vilsen zum Einsatz. Als DPE 93751 ging es morgens ab (Eystrup-) Wunstorf über die Deisterstrecke, Güterumgehungsbahn, Ahlemer Kurve, Hannover Hbf weiter Richtung Osten. Die Rückfahrt als DPE 36541 erfolgte im Dunkeln.

 

Einfahrt in Wennigsen (Deister)

 

 

Auch wenn hier diesmal niemand zusteigt, als Reisezug muss die Abfahrtszeit abgewartet werden

 

Ausfahrt Wennigsen

 

Da der Triebwagen nur 60 km/h schnell fährt, wurde in Ronnenberg ein kurzer Überholungshalt in Gleis 2 eingelegt

 

 

Und hier kommt auch schon der Überholer vom Deister, die S 1 aus Haste

 

Ausfahrt Ronnenberg

 

 

Zurück zur Übersicht

CN

 

Erweiterte Neuauflage:

Broschüre erhältlich im Heimatmuseum Wennigsen oder hier bestellen (zum Selbstkostenpreis € 8,50 + ggf. € 1,45 Versandkosten)

 

Bitte beachten Sie: Dies ist keine offizielle Seite der Deutschen Bahn AG, des GVH oder der anliegenden Kommunen! Sie befinden sich auf einer privaten Internetseite. Ich verfolge damit keinerlei kommerzielle Interessen. Informationen aus offizieller Hand erhalten Sie >hier< .