_Willkommen auf der Deisterstrecke

 

www.deisterstrecke.de_

   

...........

_Home

_Aktuelles

_Strecke

_Züge

_Fahrpläne

_Geschichte

_Links

_Sitemap

_Kontakt

_Impressum

 

 

A k t u e l l e s

Bericht Nr. 15/2012 - Zurück zur Übersicht

 

Am Wochenende vom 08. bis 11.06.12 wurde am Hp Kirchdorf eine neue Bahnsteigkante gesetzt (Bericht folgt). Aus diesem Grund wurde die Deisterstrecke am 09. und 10.06.12 ganztägig zwischen Wennigsen und Barsinghausen für den Zugverkehr gesperrt, ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen eingerichtet. Um in Wennigsen den direkten Anschluss an den SEV-Bus zu gewährleisten, wartete die einfahrende S-Bahn auf freier Strecke jeweils zwei Minuten vor dem Einfahrsignal A (von Weetzen kommend), um nach Abfahrt der zuvor gewendeten S-Bahn aus Gleis 1 über die Weichenverbindung ebenfalls direkt nach Gleis 1 einzufahren. Da die Weichenverbindung ansonsten betriebsmäßig nicht befahren wird (mit Ausnahme des morgendlichen Güterzuges), sieht man dies auch nicht alle Tage. Am Samstag konnte dieses Schauspiel jede halbe Stunde beobachtet werden (S 1 und S 2 im Wechsel), am Sonntag stündlich mit der S 1.

Nachtrag vom 16.07.12: Am Wochenende vom 13. bis 15.07.12 fand noch einmal Schienenersatzverkehr zwischen Wennigsen und Barsinghausen zur Fertigstellung des Bahnsteigs Kirchdorf statt. Hier wurde allerdings wieder auf die 'herkömmliche' Weise in Wennigsen gewendet, indem der ankommende Zug pünktlich nach Gleis 2 einfährt, der abfahrende Zug dann das Gleis 1 räumt und der wendende Zug daraufhin über die westliche Weichenverbindung in Richtung Egestorf nach Gleis 1 rangiert. Ursache sollen wohl u.a. zu früh abgefahrene SEV-Busse (trotz Reisendenlenker = Servicepersonal auf dem Bahnsteig) gewesen sein, während die ankommende Bahn noch vor dem Einfahrsignal wartete. Allerdings hatte man sich damit auf dem Weg zum Bus die zeitraubende Unterquerung der Gleise durch den Tunnel gespart. Somit sind diese Aufnahmen wohl so schnell nicht wiederholbar.

 

Samstagmorgen am Einfahrsignal A aus Richtung Weetzen: Halt für den einfahrenden Zug, der entgegenkommende muss zunächst das Gleis 1 räumen.

 

Danach geht es mit Hp2/Vr0 über die Weichenverbindung nach Gleis 1

 

Hier ist das Signalbild noch etwas besser zu sehen

 

Am Samstagnachmittag entstanden Bilder der einfahrenden S-Bahn direkt auf der Weichenverbindung

 

 

Am Sonntagabend hat die wendende S 1 die Stunde Wartezeit in Wennigsen fast abgestanden, hier zusammen mit dem SEV-Bus der RegioBus Hannover

 

Keine Angst - alle Signale stehen auf Halt. Der ankommende Zug kann ja erst nach Abfahrt des Zuges am Bahnsteig einfahren, und die Abfahrtzeit ist noch nicht erreicht

 

Gleis 1 wird geräumt, der abfahrende Zug befährt gerade die Weiche

 

Nachdem der Weichenbereich vollständig geräumt ist, kann die Einfahrt nach Gleis 1 erfolgen. Der Bahnübergang bleibt solange geschlossen

 

Und schließlich Fahrt an den Bahnsteig, bis in einer Stunde die Fahrt wieder in Richtung Hannover fortgesetzt wird

 

 

Zurück zur Übersicht

CN

 

Erweiterte Neuauflage:

Broschüre erhältlich im Heimatmuseum Wennigsen oder hier bestellen (zum Selbstkostenpreis € 8,50 + ggf. € 1,45 Versandkosten)

 

Bitte beachten Sie: Dies ist keine offizielle Seite der Deutschen Bahn AG, des GVH oder der anliegenden Kommunen! Sie befinden sich auf einer privaten Internetseite. Ich verfolge damit keinerlei kommerzielle Interessen. Informationen aus offizieller Hand erhalten Sie >hier< .