_Willkommen auf der Deisterstrecke

 

www.deisterstrecke.de_

   

...........

_Home

_Aktuelles

_Strecke

_Züge

_Fahrpläne

_Geschichte

_Links

_Sitemap

_Kontakt

_Impressum

 

 

A k t u e l l e s

Bericht Nr. 1/2013 - Zurück zur Übersicht

 

Vom 07. bis 16.01.13 war der S-Bahn-Verkehr auf den Linien S 1, S 2 und S 5 durch Bauarbeiten erheblich beeinträchtigt. Die Beekebrücke bei Hannover-Linden, ein Bauwerk aus dem Jahr 1909, wurde durch einen Neubau an gleicher Stelle ersetzt. Betrieblich wurden die S 1 und S 2 über die Güterumgehungsbahn, Ahlem Kurve und Hannover-Hainholz nach Hannover Hbf umgeleitet, während die S 5 von Süden in Hannover-Linden/Fischerhof, von Norden in Hannover-Bismarckstraße (w)endete. Die Bauarbeiten konnten im angesetzten Zeitrahmen abgeschlossen werden, so dass seit dem 17.01. der Verkehr wieder normal rollt.

 

Für die S 1 und S 2 hieß es am Abzw Empelde 'abbiegen' auf die Güterumgehungsbahn. Das Blocksignal 653 zeigt daher die 8 für 80 km/h zur Befahrung der Weichen sowie das Vorsignal 'Langsamfahrt erwarten' für das Einfahrsignal des Betriebsbahnhofs Hannover-Linden Hafen auf der Güterumgehungsbahn

 

Der Gegenzug nach Haste hat soeben die Güterbahn in Hannover-Linden Hafen verlassen und steuert auf Empelde zu

 

Einfädelung in die 'Hannover-Altenbekener Eisenbahn' am Abzw Empelde

 

Die S 5 aus Paderborn endet in Hannover-Linden/Fischerhof am Bahnsteig der Gegenrichtung und startet kurz darauf wieder gen Weserbergland

 

Hier noch einmal die alte Beekebrücke, aufgenommen am 14.02.12

 

Die Beekebrücke (links zwei Gleise S-Bahn, rechts zwei Gleise Güterbahn) im Bauzustand. Die Güterbahn ist bereits wieder in Betrieb

 

Aus dem Gbf Hannover-Linden wird Erdreich und Schotter angeliefert

 

Im Bauzugdienst ist 275 020 (G 1206) der Fa. NorthRail

 

Einfahrt in das Baugleis, die Sh2-Scheibe wird direkt nach der Einfahrt wieder aufgestellt

 

 

 

Zurück zur Übersicht

CN

 

Erweiterte Neuauflage:

Broschüre erhältlich im Heimatmuseum Wennigsen oder hier bestellen (zum Selbstkostenpreis € 8,50 + ggf. € 1,45 Versandkosten)

 

Bitte beachten Sie: Dies ist keine offizielle Seite der Deutschen Bahn AG, des GVH oder der anliegenden Kommunen! Sie befinden sich auf einer privaten Internetseite. Ich verfolge damit keinerlei kommerzielle Interessen. Informationen aus offizieller Hand erhalten Sie >hier< .