_Willkommen auf der Deisterstrecke

 

www.deisterstrecke.de_

   

...........

_Home

_Aktuelles

_Strecke

_Züge

_Fahrpläne

_Geschichte

_Links

_Sitemap

_Kontakt

_Impressum

 

 

A k t u e l l e s

Bericht Nr. 19/2015 - Zurück zur Übersicht

 

Gleich zwei Sonderzüge waren am 20.06.15 auf Hamelner Strecke unterwegs. Zunächst kam als DPE 82690 Bremervörde - Hameln ein 628-Doppel der EVB (Verkehrsbetriebe Elbe-Weser) über Weetzen. Es handelte sich um die Triebwagen 150 und 152. Diese kamen abends als DPE 82691 Hameln - Bremervörde zurück, gefolgt von DPE 96 Hameln - Westerstede/Ocholt für die Auricher Eisenbahnfreunde, welcher ersatzweise für die ausgefallene Dampflok 01 1066 mit 220 033 bespannt war. Dieser Zug war am Vormittag als DPE 97 über die Weserbahn via Löhne, Rinteln nach Hameln angereist.

 

Der EVB-Sonderzug morgens in Holtensen/Linderte

 

 

EVB abends kurz vor Weetzen. Hier kann man gut die beiden Lackierungsvarianten erkennen, das blau ist 'neu'

 

220 033 legt sich mit DPE 96 in Weetzen in die Kurve

 

Durchfahrt Weetzen

 

 

 

Zurück zur Übersicht

CN

 

Erweiterte Neuauflage:

Broschüre erhältlich im Heimatmuseum Wennigsen oder hier bestellen (zum Selbstkostenpreis € 8,50 + ggf. € 1,45 Versandkosten)

 

Bitte beachten Sie: Dies ist keine offizielle Seite der Deutschen Bahn AG, des GVH oder der anliegenden Kommunen! Sie befinden sich auf einer privaten Internetseite. Ich verfolge damit keinerlei kommerzielle Interessen. Informationen aus offizieller Hand erhalten Sie >hier< .