_Willkommen auf der Deisterstrecke

 

www.deisterstrecke.de_

   

...........

_Home

_Aktuelles

_Strecke

_Züge

_Fahrpläne

_Geschichte

_Links

_Sitemap

_Kontakt

_Impressum

 

 

G e s c h i c h t e

Zeittafel

 

15.10.1847 Einweihung der Strecke Hannover - Wunstorf - Haste - Minden - Köln
   
1850 Fertigstellung des Bahnhofs Haste
   
28.11.1868 Die preußische Regierung erteilt der Hannover-Altenbekener Eisenbahn die Konzession zum Bau von Eisenbahnstrecken
   
24.06.1869 Erster Spatenstich der Hannover-Altenbekener Eisenbahn 'HAE' bei Weetzen
   
13.04.1872 Einweihung des Abschnitts Hannover Lokalbahnhof - Weetzen - Hameln
   
01.05.1872 Einweihung des Abschnitts Weetzen - Barsinghausen
   
15.08.1872 Einweihung des Abschnitts Barsinghausen - Nenndorf
   
25.08.1872 Einweihung des Abschnitts Nenndorf - Haste; die Deisterstrecke ist komplett befahrbar
   
08.03.1876 Schneeschmelze und Dauerregen führen zu einem Dammbruch zwischen Wennigsen und Lemmie, Zugverkehr unterbrochen bis zum 20.03.1876
   
1878 Die Gleisanlagen zum Abtransport der Deisterkohle vom Egestorfer Stollen zum Bahnhof Egestorf sind fertiggestellt
   
1879 Die ersten Bahnpoststempel werden genutzt
   
01.04.1881 Die Hannover-Altenbekener Eisenbahn 'HAE' geht in Staatseigentum (Preußen) über
   
01.10.1881 Die Beaufsichtigung des Bahnpostbetriebs auf der Deisterstrecke geht vom Bahnpostamt 16 Hannover auf das Postamt III Weetzen über
   
1885 Eröffnung des Empfangsgebäudes Bantorf, damit offzieller Personenzughalt (inoffiziell wurden bereits ab 1877 Reisende mitgenommen)
   
1890 Vom Bahnhof Weetzen aus wird eine nomalspurige Werkbahn zu den Bredenbecker Kalkwerken im Deister in Betrieb genommen
   
1897 Erste Einstellung der Kohleverladung am Egestorfer Bahnhof
   
22.05.1898 Inbetriebnahme der Überlandstraßenbahn von Siebentrappen nach Gehrden
   
22.08.1898 Inbetriebnahme der Straßenbahn-Stichstrecke von Gehrden zum Berggasthaus Niedersachsen (Gehrdener Berg)
   
01.10.1899 Inbetriebnahme der Überlandstraßenbahn von Gehrden nach Barsinghausen
   
01.10.1901 Eröffnung des Haltepunktes Winninghausen
   
1903 Bahnhof Weetzen erhält zwei mechanische Stellwerke
   
1904 Wasserturm Haste wird gebaut
   
14.10.1904 Einweihung der Süntelbahn Abschnitt Bad Nenndorf - Lauenau
   
15.12.1904 Eröffnung des Haltepunktes Lemmie
   
25.03.1905 Einweihung der Süntelbahn Abschnitt Lauenau - Eimbeckhausen
   
20.06.1905 Einweihung der Süntelbahn Abschnitt Eimbeckhausen - Münder; die Süntelbahn ist komplett befahrbar
   
1908 Die Bahnhöfe Ronnenberg, Weetzen und Bad Münder erhalten neue Empfangsgebäude
   
26.06.1909 Inbetriebnahme der Güterumgehungsbahn Hannover und damit neue Trassenführung zwischen Südbahnhof und Linden über Abzw. Waldhausen
   
1911 Bauarbeiten im Bahnhof Haste im Zusammenhang mit dem Bau des Ems-Weser-Elbe-Kanals (heutiger Mittellandkanal)
   
01.12.1912 Einweihung des neuen Empfangsgebäudes in Barsinghausen
   
01.01.1917 Bahnhof Linden-Fischerhof wird in Hannover-Linden umbenannt
   
um 1923 Dampflok 55 6763 entgleist im Bahnhof Wennigsen
   
21.08.1923 Eröffnung der Schmalspurbahn (Bergbau) vom Hohewarte-Stollen (Nienstedter Pass) über einen Bremsberg zum Bahnhof Egestorf
   
1924 Die Bredenbecker Kalkwerke werden geschlossen, die Kalkbahn stillgelegt. Ihre Trasse wird später noch für eine Feldbahn genutzt
  Das erste Empfangsgebäude Egestorf brennt bis auf die Grundmauern nieder und wird noch im gleichen Jahr durch einen Neubau ersetzt
   
1928 Aufgabe des Hohewarte-Stollens, Einstellung der Kohleverladung am Bahnhof Egestorf
   
1929 Das Anschlussgleis zur Zeche Antonie in Bantorf wird abgebaut
   
1930 Neubau des Empfangsgebäudes in Wennigsen (1932 Änderung des Namens von "Kloster Wennigsen" in "Wennigsen")
   
1931 Abbau der Schmalspurbahn vom Hohewartestollen und Abriss der Kohlenverladeanlage an der Egestorfer Försterbrücke
   
09.1931 Eröffnung des neuen Empfangsgebäudes in Wennigsen, Inbetriebnahme des neuen mechanischen Stellwerks
   
04.05.1934 Auslieferung der Feldbahnlok O&K FNr. 5359 (Typ LD 2, B-dm, 800 mm) an die Ziegelei Schmarner in Wennigsen (Deister)
   
1936 Abriss des alten Empfangsgebäudes Bad Nenndorf-Nord und Neubau des jetzigen Gebäudes
   
24.11.1938 Auslieferung der Feldbahnlok O&K FNr. 9385 (Typ MD 1, B-dm, 600 mm) an Freiherr von Knigge, Gutshof Bredenbeck
   
26.06.1943 Bei einem Luftangriff werden 21 Bomben auf einen Güterzug bei Wennigsen geworfen
   
02.05.1945 Die britischen Besatzungskräfte genehmigen den ersten Zug zwischen Barsinghausen und Hannover Süd zur Versorgung der hannoverschen Bevölkerung mit Kohle
   
27.05.1945 Der erste Straßenbahnzug nach Kriegsende auf dem Hannoverschen Netz fährt auf der Barsinghäuser Strecke
   
14.06.1950 Die letzte Bahnpost geht nach Hameln
   
1951 Die Feldbahn vom Gut Bredenbeck (Freiherr von Knigge) nach Weetzen auf der Trasse der ehem. Kalkbahn wird demontiert
   
21.07.1951 Zugunglück in Wennigsen: eine Weiche wird unter einem aus Richtung Hannover einfahrenden Personenzug umgestellt, mehrere Wagen entgleisen - 1 Toter, 5 Verletzte
   
19.10.1951 Probefahrt mit Schiene-Straße-Bus von Hannover-Linden nach Hameln
   
27.07.1952 Umstellung der Überlandstraßenbahnlinie 10 Gehrden - Barsinghausen auf Omnibusse
   
30.11.1953 Einstellung des Straßenbahn-Güterverkehrs auf der ehem. Linie 10 zur Zeche Barsinghausen
   
09.1954 Gleisreste der höhengleichen Schienenkreuzung Straßenbahn -/- Bundesbahn am heutigen Hp Kirchdorf werden entfernt
   
22.05.1955 Einweihung des neu geschaffenen Haltepunkts Kirchdorf
   
1956 Schließung des Bergwerks Barsinghausen. Der letzte Kohlezug verlässt Barsinghausen mit der letzten Schicht im Bergwerk
   
1957 Die Bahnsteigsperren fallen weg
   
1959 Erprobung der Dampflok 23 105 auf der Deisterstrecke zwischen 1959 und 1968. Es handelte sich um die letzte bei der Deutschen Bundesbahn in Dienst gestellte Dampflok
   
26.11.1960 Zusammenstoß eines Güterzuges (Dg 7803) mit einem Arbeitszug zwischen Eldagsen-Völksen und Bennigsen, nach Vorbeifahrt an einem Halt zeigenden Blocksignal einer Hilfsabzweigstelle - 10 Tote, 6 Verletzte
   
03.07.1961 Umstellung der Überlandstraßenbahnlinie 10 Empelde - Gehrden auf Omnibusse, Aufgabe des Betriebshofes Gehrden
   
1964 Ein Großteil der Verwaltungsbeamten des Bahnhofs Haste wird zur Direktion nach Hannover versetzt
  In Weetzen wird die Bahnmeisterei aufgelöst, Gebäude und Wasserturm werden abgerissen
   
1966 In Haste wird die Segmentdrehscheibe an Gleis 31 - 33 abgebaut
   
25.07.1966 In Hameln entgleist die Dampflok (BR 44) des Durchgangsgüterzuges Dg 6112 von Hildesheim nach Löhne(Westf) um 12:42 in Höhe des Stellwerks mit dem Tender auf einer Weiche und blockiert drei Gleise, keine Verletzten
   
1967 Zum Fahrplanwechsel im Herbst endet der Personenverkehr zwischen dem Kaliwerk Hansa Empelde und Wennigsen (mit Werklok)
   
11.09.1967 Der Wasserturm in Haste wird gesprengt
   
29.09.1968 In Haste wird das Drucktastenstellwerk Hf in Betrieb genommen
  Fertigstellung der Elektrifizierung auf der Strecke Wunstorf - Haste - Minden - Hamm
   
25.05.1968 Einstellung des Personenverkehrs auf der Sünteltalbahn Bad Nenndorf - Bad Münder
   
28.05.1968 Letzter Personenzug auf der Sünteltalbahn mit 4-teiliger ETA 150-Garnitur von Lauenau nach Haste, von dort zurück nach Hameln
   
21./22.03.1969 Sonderzug der Eisenbahnfreunde Hannover 'Rund um den Deister' mit 94 (1)373 von Hameln über Weetzen nach Haste und zurück mit 94 1588 ab Haste über die Sünteltalbahn nach Hameln
   
21.06.1969 Explosion eines brennenden Munitionszuges im Bahnhof Hannover-Linden - 12 Tote
   
15.08.1969 Errichtung des ersten Oberleitungsmasten der Deisterstrecke (in Wennigsen)
   
29.12.1969 Fertigstellung der stählernen Fußgängerbrücke im Bahnhof Wennigsen
   
1970 In Barsinghausen wird das Drucktastenstellwerk Bf in Betrieb genommen. Von dort wird der Bahnhof Bantorf fernbedient
   
04.03.1970 Verkehrsverbund 'Großraum-Verkehr Hannover' (GVH) gegründet, Gemeinschaftstarif ab 15.03.1970
   
26.05.1970 Einweihungsfahrt der elektrifizierten Deisterstrecke mit ET 420 003 (weiß/rot) aus München
   
31.05.1970 Aufnahme des elektrischen Zugbetriebs mit Lokomotiven der Baureihe 141 und so genannten Silberlingen
   
13.09.1970 Sonderzug der Stadt Ronnenberg vom Kaliwerk Empelde nach Holtensen (b. Weetzen), bespannt mit der Werklok 2 aus Empelde
   
23.05.1971 Einweihung der nun elektrifizierten Strecke Weetzen - Altenbeken
   
15.07.1971 Die im Bau befindliche neue Brücke am Wehweg in Wennigsen stürzt ein, zwei Arbeiter werden verletzt, ein dritter im frischen Beton verschüttet und kann nur noch tot geborgen werden
   
30.04.1972 100-jähriges Bestehen der 'Hannover-Altenbekener Eisenbahn', Sonderfahrt mit einer P8 von Hannover durch das Weserbergland
   
1973 Einstellung des Förderbetriebs im Kaliwerk Hansa Empelde
  Abriss des Empfangsgebäudes Bantorf
   
29.09.1973 Inbetriebnahme der 'Bornumer Kurve' von der Güterumgehungsbahn (Linden-Hafen) zum Abzw Empelde
   
23.08.1975 Sonderfahrt 'Münchhausen-Express' von Hannover über Lauenau zum Lichterfest nach Bodenwerder, Rückfahrt über Weetzen
   
10.06.1976 Sonderfahrt der Eisenbahnfreunde Hannover mit dem 'Gläsernen Zug' 491 001 nach Bad Nenndorf
   
07.05.1977 Sonderfahrt der Eisenbahnfreunde Hannover auf der Süntelbahn mit 236 109
   
1979 Auf der Deisterstrecke wird der Zugbahnfunk (ZBF) eingeführt
   
31.12.1981 Die Fahrkartenausgabe (Fka) Weetzen wird geschlossen
   
02.08.1982 Schrankenposten 13 im Bf Barsinghausen (Berliner Str.) wird durch fernbediente Schranken mit Lichtzeichenanlage ersetzt
   
01.07.1983 Aufgrund einer neuen Umgehungsstraße (B 442) bei Lauenau wird auf der Süntelbahn das Teilstück Messenkamp - Lauenau stillgelegt und kurz darauf abgebaut
   
31.03.1984 Zugunglück in Weetzen, eine Weiche wird unter einem aus Richtung Hannover einfahrenden Personenzug (N 4820 Hannover - Haste) umgestellt, der letzte Wagen entgleist und stellt sich quer - keine Verletzten
   
23.09.1984 Schienenbus-Sonderfahrt der Eisenbahnfreunde Hannover von Hannover nach Lauenau und zurück
   
20.03.1985 Flankenfahrt zweier Güterzüge am Abzw Empelde, Explosion mehrerer mit Benzin beladener Kesselwagen (UN 1203)
   
10.11.1985 Sonderfahrt der IBSE (Interessengemeinschaft zur Bereisung von Straßenbahn- und Eisenbahnstrecken e.V.) mit einem Schienenbus von Bad Münder über die Süntelbahn nach Eimbeckhausen und zurück
   
1986 Die Bahnmeisterei Haste wird geschlossen
   
27.10.1986 Schrankenposten 16 (B 217 bei Weetzen) wird aufgelöst (automatische Schrankenanlage)
   
07.06.1987 Sonderfahrt mit dem Seelzer Schienenbus auf der Süntelbahn nach Lauenau anlässlich '450 Jahre Flecken Lauenau'
   
01.02.1988 Die Fahrkartenausgabe (Fka) Ronnenberg wird geschlossen
   
16.04.1988 17.04.1988 Abschiedsfahrten auf der Süntelbahn mit Dampflok DEW 6 zwischen Bad Nenndorf und Lauenau (Süntelbahn)
   
20.08.1988 Sonderfahrt mit VT 08 von Barsinghausen nach Frankfurt (Main)
   
31.08.1988 Erste Fahrt der Eisenbahnfreunde Schaumburg-Deister, mit einem VT 08 (613 603) als DtZ 26620/21 von Wunstorf über die Deisterstrecke nach Hamburg-Altona zur Internationalen Modellbahnausstellung
   
01.10.1988 Die DB-Hauptdienststelle Haste wird geschlossen
   
01.1989 Abbau der Süntelbahn Bad Nenndorf - Lauenau mit einem 'Schnellumbauzug' der DB, bespannt mit 361 232
   
06.03.1989 Aufstellen der ersten Lichtsignale in Wennigsen, noch versehen mit weißen Kreuzen
   
12.04.1989 In Wennigsen werden die Weichen 2 und 4 ausgebaut. Damit gibt es dort keine Abstellgleise mehr
   
27.05.1989 Eröffnungsfahrt der 'Citybahn' mit Bahnhofsfest in Barsinghausen und Springe, den Zug (Dsts 26664/65) aus modernisierten Silberlingen im weiß/mintgrünen Farbkleid zieht die neurote 141 152
   
16.10.1989 Inbetriebnahme des Drucktastenstellwerks Weetzen Wf, es ersetzt die mechanischen Stellwerke Weetzen Wn, Wsf und Wennigsen Wf. Damit auch Schließung der Fahrkartenausgabe (Fka) in Wennigsen
   
06.11.1989 Inbetriebnahme des elektronischen Stellwerks (ESTW) Springe Sf. Es ist das dritte ESTW überhaupt in Deutschland
   
06.08.1990 Bahnhof Bad Nenndorf wird zum Haltepunkt umgewandelt, Stellwerk Nf wird außer Betrieb genommen
   
04.09.1990 Stellwerk Ef in Egestorf wird außer Betrieb genommen, neue Lichtsignale und Weichen werden von Barsinghausen Bf fernbedient
   
03.01.1992 Abriss des Schrankenwärterhäuschens am Hp Kirchdorf
   
31.05.1992 Im Bf Haste wird die Fahrkartenausgabe (Fka) geschlossen
   
1995 In Haste wird der Gleisanschluss zur Raiffeisen-Warengenossenschaft trotz großer Proteste abgebaut
   
03.09.1995 Sonderfahrt der Eisenbahnfreunde Schaumburg-Deister mit DR-Triebzug VT 18.16 als 'Spreewald-Express' von Haste über Barsinghausen, Hannover nach Lübbenau (Spreewald) und zurück
   
26.01.1999 Zusammenstoß eines StadtExpress mit einem auf dem Bahnübergang liegen gebliebenen leeren Linienbus (Gelenkbus) am Hp Kirchdorf, 2 Verletzte
   
 03.1999 bis 05.2000 Zweigleisiger Ausbau des Abschnitts Weetzen - Egestorf. Im Bahnhofsbereich Weetzen verbleibt die Einfädelung eingleisig
   
03.09.1999 Bei Bauarbeiten in Wennigsen gerät ein Zweiwegebagger im Bereich der Brücke (L 391) zu nah an die eingeschaltete Oberleitung, eine verletzte Person, Bagger durch Feuerwehr gelöscht
   
02.2000 Fertigstellung der neuen Feldwegbrücke zwischen Wennigsen und Egestorf. Der unbeschrankte BÜ km 5,800 wird zurückgebaut
   
01.06.2000 Eröffnung der S-Bahn Hannover zur EXPO 2000 mit geliehenen Triebwagen aus Bayern und Baden-Württemberg (ET 423). Aus Mangel an ET's fahren auf der Deisterstrecke und nach Hameln weiterhin Züge mit Citybahn-Wagen und Lokomotiven der Baureihe 143 als StadtExpress (SE)
   
05.11.2000 Die neuen Triebwagen der S-Bahn Hannover (ET 424) lösen zum Fahrplanwechsel den StadtExpress (SE) auf der Deisterstrecke ab
   
2001 In Haste wird die Weiche nach Gleis 32 ausgebaut
   
28.07.2001 Die Bahn schließt im Bf Barsinghausen die letzte Fahrkartenausgabe (Fka) auf der Deisterstrecke. Diese war zuletzt als 'Junior-Firma' von Auszubildenden der DB AG betrieben worden
   
09.09.2002 Zusammenstoß zweier Güterzüge im Bahnhof Bad Münder (Strecke Weetzen - Hameln). Ein Kesselwagen explodiert, Epichlorhydrin (UN 2023) wird freigesetzt (siehe auch EBA-Unfallbericht)
   
19.02.2004 In Haste überfährt eine S-Bahn den Prellbock in Gleis 31, ein dahinter stehender Oberleitungsmast wird leicht verbogen
   
07.05.2004 S-Bahn-Taufe der Triebwagen-Garnitur 424 038 auf den Namen 'Stadt Barsinghausen'
   
17.12.2004 Bahnhofsfest in Lemmie anlässlich des 100jährigen Bestehens der Bahnstation
   
10.05.2006 S-Bahn-Taufe der Triebwagen-Garnitur 424 014 auf den Namen 'Springe'
   
21.05.2006 Der neue Haltepunkt Hannover-Linden/Fischerhof ersetzt den alten Personenbahnhof Hannover-Linden. Er bildet zugleich eine Umsteigeanlage zur Stadtbahn
   
11.07.2006 Auf der Deisterstrecke wie auch den umliegenden Strecken wird der analoge Zugbahnfunk (ZBF) auf das digitale GSM-R umgestellt
   
09.2006 Der Findling am nordwestlichen Ortseingang von Wennigsen wird mit dem Wennigser Wappen verziert. Der Stein wurde 1999 beim Bau des zweiten Gleises im Abschnitts Wennigsen - Egestorf gefunden
   
14.01.2007 Ein Feuer im Empfangsgebäude Wennigsen zerstört große Teile des Dachstuhls (inzwischen wieder aufgebaut)
   
19.07.2007 Schwerer Verkehrsunfall am Bahnübergang in Hohnhorst (km 22,789) zwischen einem PKW und einer S-Bahn, 4 Tote
   
31.10.2007 S-Bahn-Taufe der Triebwagen-Garnitur 424 007 auf den Namen 'Bad Nenndorf' (in Haste)
   
29.03.2008 Das ehemalige Empfangsgebäude des Bahnhofs Völksen/Eldagsen (Südseite) wird durch ein Feuer völlig zerstört
   
25.05.2008 Im Zuge der Streckenmodernisierung werden im Bahnhof Springe die Weichen zu den Anschlüssen ehem. BISON und AEG ausgebaut
   
22.06.2008 In Weetzen, Bennigsen, Völksen/Eldagsen, Springe und Bad Münder werden neue Lichtsignale (überwiegend Ks) mit einem Helikopter aufgestellt
   
26.09.2008 S-Bahn-Taufe der Triebwagen-Garnitur 424 035 auf den Namen 'Haste'
   
23.11.2008 Inbetriebnahme des neuen elektronischen Stellwerks (ESTW) Springe in der Betriebszentrale Hannover. Dadurch Auflassung der Stellwerke Bennigsen Bwf und Bo (beide mechanisch), Springe Sf (ESTW), Bad Münder Mnf und Ms (beide mechanisch)
   
01.02.2009 Bahnhof Springe wird als Gütertarifpunkt aufgelassen
   
13.05.2009 Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) erwirbt das leer stehende Empfangsgebäude des Bahnhofs Barsinghausen als zukünftiges Ausbildungs- und Servicezentrum. Das Stellwerk Bf bleibt im Gebäude zur Miete erhalten
   
18.09.2009 Unfall am unbeschrankten Bahnübergang bei Vörie (km 18,107 zwischen Weetzen und Holtensen/Linderte) zwischen einer S-Bahn (424 006) und einem Rübentransport, S-Bahn zum Teil entgleist, LKW-Fahrer kommt ums Leben
   
19.11.2009 Wiedereröffnung der Schalterhalle Barsinghausen durch den ASB, zunächst als Warteraum für Reisende mit Kaffee- und Snackangeboten täglich ab 04:30 Uhr
   
2009/2010 In Haste werden die Reste von Gleis 32 entfernt und mit einem P+R-Parkplatz überbaut. Die ehem. Reisezugabstellanlage ist noch vorhanden, aber ohne Fahrdraht und mit Sh2-Scheibe gesperrt
   
11/2010 In Wennigsen wird ein GSM-R Funkmast errichtet, um die Funkversorgung durch engmaschigere Funkzellen zu sichern
   
21.12.2010 Am Hp Winninghausen wird ein neuer Bahnsteig eingeweiht, er liegt nun gegenüber dem alten in der Innenkurve
   
30.05.2010 Am Bahnhof Wennigsen wird eine abschließbare Fahrradgarage mit ca. 60 Plätzen eröffnet
   
02.09.2011 Im Bahnhof Weetzen eröffnet eine neue Bahnhofsgaststätte, das Bahnhofs-Palais
   
14.01.2012 Offizielle Eröffnungsfeier des vollkommen neu gestalteten ASB-Bahnhofs Basche in Barsinghausen (Arbeiter-Samariter-Bund)
   
16.02.2012 Der Übergabegüterzug nach Barsinghausen (bislang mit BR 294) wird erstmals von der neuen Voith Gravita 10 BB bespannt, Lok-Nr. 261 068
   
21.06.2012 Bf Springe wird als Gütertarifpunkt wieder aufgenommen - Beschränkung auf Holzverkehre
   
24.08.2012 S-Bahn-Taufe der Triebwagen-Garnitur 424 016 auf den Namen 'Wennigsen (Deister)', dazu ein neu gestalteter Fußgängertunnel
   
01.2013 Neubau der Beekebrücke von 1909 in Hannover-Linden, Umleitung der S-Bahnen für 10 Tage über Ahlem Kurve
   
18.01.2013 Der liegen gebliebene Diesel-ICE 605 007 der DSB steht für knapp 10 Tage mit laufenden Motoren in Haste auf dem Überholgleis Richtung Minden
   
30.04.2013 Der modernisierte Hp Kirchdorf wird offiziell eingeweiht
   
10.2013 In Wennigsen werden die Fallblattanzeiger auf beiden Bahnsteigen gegen Anzeigedisplays zur Zugzielanzeige ausgetauscht
   
01.11.2013 Einweihung der modernisierten S-Bahn-Haltepunkte Han-Bornum, Empelde und Holtensen/Linderte
   
15.12.2013 Zum Fahrplanwechsel werden seit S-Bahn-Start erstmals wieder Expresszüge ('Sprinter' S 21 ab Barsinghausen und S 51 ab Hameln) eingesetzt. Die Übergabe von Barsinghausen fährt aufgrund der Gleisbelegung in Barsinghausen künftig über Haste - Seelze zurück nach Han-Linden
   
01.10.2014 Die Deutsche Bahn schaltet auf allen Strecken mit Geschwindigkeiten unter 160 km/h die automatischen Warndurchsagen vor durchfahrenden Zügen ab
   
24.04.2015 Einweihung der neuen Straßenbrücke und des Fußgängertunnels in Haste. Die Bahnübergänge Haste Waldstraße (am Stellwerk) sowie Hohnhorst (an der Mindener Bahn) werden zurück gebaut
   
24.08.2015 Im Industriestammgleis Barsinghausen kommt es am Bahnübergang 'Reihekamp' zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW und der Übergabe zur Fa. Delta-Stahl, PKW-Fahrer leicht verletzt
   

 


Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit. Vielen Dank für die bisherige Unterstützung! Konkrete Ergänzungen sind jederzeit erwünscht!

Quellen:

  • Dr. Ing. Erhard Born: Hundert Jahre HAE 1872-1972; Rösler + Zimmer Verlag Augsburg
  • Matthias Biester/Klaus Vohn-Fortagne: Mit Volldampf durch das Sünteltal; Heimatbund Niedersachsen e.V. Ortsgruppe Bad Münder
  • Eberhard Landes/Horst Moch/H. W. Rogl/Eberhard Schüler/Joachim Wohlfahrt: Eisenbahnen in Hannover - eine Chronik; Autorenverlag
  • Michael Bahls: Die Hannover-Altenbekener Eisenbahn; Verlag Kenning
  • Dieter Höltge: Straßen- und Stadtbahnen in Deutschland - Band 2: Niedersachsen/Bremen; EK-Verlag
  • Axel Priebs (Hrsg.): Kali, Kohle und Kanal - Industriekultur in der Region Hannover
  • Archivauszüge der PDLZ (Provinzial-Deister-Leine-Zeitung), Barsinghausen
  • Heimatmuseum Wennigsen (Deister)
  • Haster Runde; ehem. Bahnhofsarchiv Haste
  • Franz Blazek: Die Deisterbahn (Ausarbeitung mit Schwerpunkt Bahnpostwesen)
  • Internetseite der Stadt Barsinghausen
  • Eisenbahn-Kurier
  • Jens Merte: Bahn-Express / Werkbahn (Onlinearchiv)
  • Eigene Aufzeichnungen; gesammelte Zeitungsartikel; Internet-Recherchen

CN

 

Erweiterte Neuauflage:

Broschüre erhältlich im Heimatmuseum Wennigsen oder hier bestellen (zum Selbstkostenpreis € 8,50 + ggf. € 1,45 Versandkosten)

 

Bitte beachten Sie: Dies ist keine offizielle Seite der Deutschen Bahn AG, des GVH oder der anliegenden Kommunen! Sie befinden sich auf einer privaten Internetseite. Ich verfolge damit keinerlei kommerzielle Interessen. Informationen aus offizieller Hand erhalten Sie >hier< .